Schlagwörter

, , , , , ,

Titel: Adriana & Chase 1: Die Jägerin der Schatten (Cor Umbra)51MehtZzaTL
Autor: Sascha Flames
Genre: Fantasy, Dystopie
Format: Kindle Edition
Seitenzahl: 324 Seiten
Preis: 3,99 Euro
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: 22 Juli 2016
ASIN: B00R0G46I4

Inhalt:
Adriana ist eine Immortalem Anima, eine unsterbliche Seele, die glaubt, als Jägerin eiskalt und ohne Gefühl zu handeln. Getrieben von Hass und Wut säubert sie die Straßen der Stadt. Niemals wird sie sich fragen, ob sie wirklich auf der richtigen Seite steht. Erst mit dem Auftauchen des mysteriösen Chase beginnt sie zu begreifen, dass sie keine herzlose Killerin ist, sondern durchaus dazu in der Lage, zu fühlen. Die Hetzjagd beginnt, denn niemand anderes als ein militärischer Pharmakonzern will ihr an den Kragen. Und warum ist Chase immer dort, wo sie sich befindet? Was ist Adriana bereit zu opfern, um Chase näher zu kommen? Ist er der Richtige, um sich fallen zu lassen?

Meinung:
„Die Jägerin der Schatten“ ist der erste Teil einer fünfteiligen Fantasy Buchserie, mit ein wenig dystopischen Einschlägen, von Sascha Flames.
Die Welt die die Autorin erschaffen hat, strotzt nur so von all den Wesen die man kennt. Gestaltwandler, Vampire, Magier, Schatten und Infizierte. Mit letzteren wird die Geschichte gut eingeleitet. Man bekommt einen kurzen Rückblick, wie es zu dem Zustand im Hier und Jetzt gekommen ist und wie taff unsere Protagonistin schon im jungen Alter handelt.  Der Prolog macht Lust auf mehr!
Am Anfang ist die Story etwas holprig, da viele neue Begriffe und Namen eingeführt werden. Wenn man dann aber in die Geschichte eingetaucht ist, wird alles ruhiger und verständlicher. Zwar hätte ich mir persönlich mehr Umgebungsbeschreibungen gewünscht, bin aber dann gut mit der Story zu Recht gekommen.
Die Geschichte wird aus der Sicht von Adriana in der Ich-Perspektive erzählt. Es gibt auch ein paar Abschnitte der anderen Charaktere aus der Erzähler Perspektive. Der Wechsel ist gut eingeteilt und stimmig.
Adriana lebt in einer zerstörten Welt in Dark City. Sie wurde schon in sehr jungen Jahren von ihrem Onkel zur Soldatin, Kämpferin und Anführerin ausgebildet. Schon aus diesem Grund hat mir das Buch sehr gut gefallen. Ich mag taffe Hauptprotagonisten. Adriana erlebt durch ihre Einsätze als Soldatin viele Spannende und Action reiche Momente. Durch ihre Gefühllosigkeit hat sie immer für jeden Einsatz einen klaren Kopf und kann dem entsprechend gut reagieren. Man kann das Buch so lange nicht aus der Hand legen, bis sich die jeweiligen Situationen aufgeklärt haben. Die Action Szenen sind brutal und Detail genau beschrieben. Hat mir wirklich gut gefallen.
Natürlich darf wie immer die süße Liebesgeschichte nicht fehlen. Chase ist ein toller Charakter, der einen zum Schwärmen bringt. Was Adriana mit ihm erlebt, müsst ihr selbst lesen. Es lohnt sich. In dem Fall möchte ich euch nicht´s vorweg nehmen! Mir fallen da spontan nur drei Worte ein…Liebe, Gefühlschaos und Verwirrung. Einfach eine wundervolle Liebesgeschichte mit sehr viel Höhen und Tiefen. Was ich auch noch positiv hervorheben möchte ist, dass die Liebesgeschichte nicht dominant wirkt und eher im Hintergrund mit läuft. Im Fokus steht immer noch das Geheimnis um Adriana und ihr Soldaten Dasein.
Der Schreibstil ist flüssig und leicht. Sehr angenehm zu lesen.
Da es sich hier um eine Buchreihe handelt, gibt es am Ende der Story natürlich noch offene Fragen. Die sich aber hoffentlich nach und nach in den anderen Bänden aufklären werden?!
Mir hat „Die Jägerin der Schatten“ wirklich unglaublich gut gefallen. Die Story hat für mich das ganze Gesamtpaket…Liebe, Spannung, Action, Humor, Freundschaft und eine starke und taffe Hauptperson. Ich bin gespannt wie es mit Adriana und ihrem Schicksal weiter geht. Ich denke wir dürfen auf so einiges gespannt sein.

Advertisements