Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Titel: Jenseits der MagieStefanie Markstoller - Jenseits der Magie
Autor: Stefanie Markstoller
Genre: Fantasy
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2285 KB
Seitenzahl: 704 Seiten
Verlag: BookRix
Preis: 1,99 Euro
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum:  13 Mai 2013
ASIN: B00JRAN4WU
ISBN: 978-3-7368-0012-0

Inhalt:
Was lange währt, wird endlich gut, so heißt es doch und ich begann wirklich dran zu glauben, doch ein Fest bei den Lykanern raubt mir all meine Hoffnungen und Veith rückt für mich in unerreichbare Ferne. Als dann auch noch ein Toter bei meinen Schützlingen, den Verlorenen Wölfen, gefunden wird, sieht der Hohe Rat sich gezwungen, über eine weitere Zukunft der Lykaner im Codex zu verfahren, und ich muss mich entscheiden, höre ich auf mein Herz oder auf meinen Verstand?

Meinung:
Ich liebe die Bücher von Stefanie Markstoller. Sie schreibt einfach so wunderbar flüssig und fantasievoll. Ich meine damit, dass man sich alles genau vorstellen kann und gleich in die Story eintaucht. Jenseits des Spiegels habe ich, nach dem ich richtig in die Story hineingefunden habe, verschlungen. Gott sei Dank wurde Jenseits der Magie schon veröffentlicht und ich konnte gleich weiter lesen.
Jenseits der Magie hat mich unglaublich gefesselt und begeistert. Ich habe viel gelacht, habe mitgefiebert und mitgeweint, fand die Geschichte sensationell und die Fantasie einfach wunderbar.
Stefanie Markstoller schafft es jedes Mal ihre Bücher mit so viel Zauber, Gefühl und Humor zu schreiben, dass man die Bücher automatisch verschlingt. Der Schreibstil ist flüssig und liest sich leicht. Die Schauplätze sind Detail genau und mit viel Liebe dargestellt. Die Charaktere wachsen einen mit jeder Sekunde mehr ans Herz. Beim ersten Teil war ich noch nicht sicher, welchen Wolf ich am liebsten hatte, ist mir beim zweiten aufgefallen dass ich den kleinen Kovu doch sehr vermisst habe. Seine Frechen Sprüche sind immer wieder ein Genuss gewesen. Veith ist zwar sehr verschlossen und nachdenklich, aber genau das mochte ich an ihm. Auch die Spannung, die immer zwischen Talita und Veith herrschte, fand ich sehr anziehend und daher macht es umso mehr Spaß, dieses Buch zu lesen. Am meisten hat mich die Beziehung zwischen Talita und Veith beschäftigt, weil da einfach so viel Verzweiflung und Liebe drin steckte.
Was ich noch losen werden muss…
Ich hab viele negative Kritiken gelesen die sich auf die Rechtschreibfehler oder Grammatik beziehen. Ja es stimmt, es sind hier und da mal Fehler enthalten. Aber das stört überhaupt nicht und verfälscht die Geschichte auch nicht. Jeder Mensch sollte so viel Hirn haben damit umgehen zu können oder sich unter den Fehlern was vorstellen zu können. Deswegen gibt es ja sowas wie Fantasie.
Die Geschichte um Talita geht mit Jenseits der Magie zu Ende und wurde zu meiner Zufriedenheit sinnvoll abgeschlossen.
Die Jenseitsreihe besteht bis jetzt aus vier Teilen, doch in Band drei „Jenseits des Verstandes“ wechseln die Hauptcharaktere. Darauf bin ich schon gespannt. „Jenseits des Verstandes“ kam zwar schon Anfang 2015 raus, ich wollte mir die Lesefreude aber noch ein bisschen aufheben.
Eine außergewöhnliche und zugleich spannende Geschichte mit tollen Charakteren und Schauplätzen. Dieser Lesestoff war weit mehr wert, als der Kaufpreis betrug. 1,99 Euro ist viel zu billig für so eine berauschende Geschichte.

Fotoquelle: BookRix
Copyright Foto: ©Stefanie Markstoller

Advertisements