Schlagwörter

, , , , ,

Titel: HideHide
US Titel: Erased
Autor: Jennifer Rush
Genre: Jugendthriller
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 880 KB
Seitenzahl: 272 Seiten
Verlag: Loewe
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum Auflage 1:  10. März 2014
ASIN: B00H8Y52FY

Inhalt:
Du kannst niemandem vertrauen, nicht einmal dir selbst. Alles, was du über dich zu wissen glaubtest, entpuppt sich als Lüge. Die Suche nach deiner Vergangenheit setzt nicht nur dein Leben aufs Spiel. Du weißt nur eins: Sie werden nicht aufhören, dich zu jagen!
Anna und den Jungs ist die Flucht vor der Sektion gelungen und sie haben sogar einige Hinweise auf ihre eigene Herkunft erbeuten können. Nur wie lange können sie sich dieser mächtigen Organisation entziehen? Als sie auf eine Spur stoßen, die offenbar zu Annas Schwester führt, müssen sie erneut ihre Deckung aufgeben. Die Suche nach der eigenen Vergangenheit treibt Anna unaufhörlich an. Falls Teile ihrer Familie überlebt haben, müssen die vier sie finden. Koste es, was es wolle. Doch tappen sie vielleicht gerade dadurch in eine raffinierte Falle?

Meinung:
„Hide“ ist der 2te Teil von Jennifer Rush´s Debütroman „Escape“.
Da mich „Escape“ sehr in den Bann gezogen hatte, musste ich „Hide“ natürlich gleich im Anschluss lesen! Eine tolle Fortsetzung, die mindestens genauso spannend ist wie ihr Vorgänger und den Leser durch die gelungene Mischung aus Action, Thrill und Romantik an die Seiten fesselt. Langweilig wird es also garantiert nie. Anna, die Hauptprotagonistin, hat sich positiv weiter entwickelt und kann mittlerweile auf sich selbst aufpassen. Das ist mir persönlich ganz wichtig, da ich hilfsbedürftige Frauen ganz schlimm finde. Sie ist mutig und gibt niemals auf, sorgt sich aber auch um die Jungs und ist ihnen eine gute Freundin. Natürlich hat sie neben diesen Stärken ebenso ein paar Schwächen, die sie menschlich machen. So ist sie manchmal ziemlich naiv und viel zu leichtgläubig, obgleich sie nach all den Lügen der Sektion mittlerweile gelernt haben sollte alles zu hinterfragen, niemandem zu trauen und nichts sofort zu glauben, unabhängig davon, woher die jeweilige Information stammt.
Sam ist ein liebenswerter Charakter und mir sehr ans Herz gewachsen. Er ist immer noch der Anführer, ein wenig verschlossen aber immer darauf bedacht seine Freunde zu schützen. Natürlich steht Anna für ihn an erster Stelle. Ihre Beziehung sorgt für ein wenig Romantik neben all dem Nervenkitzel. Man spürt, dass sie sich lieben, besonders weil sie nicht immer Worte brauchen um dem anderen das zu zeigen. Auch Cas und Nick sind einzigartige Charaktere, die man trotz ihrer so unterschiedlichen Wesen beide gleichermaßen ins Herz schließt. Der charmante Cas lockert mehrfach die Stimmung auf und ist stets für einen Lacher gut, kommt in diesem Band jedoch leider ein wenig zu kurz, obwohl man wirklich gern mehr über in erfahren hätte. Dafür findet man einiges über den oftmals mürrischen Nick und seine Vergangenheit heraus, was ihn schließlich etwas sympathischer macht und wodurch sein sonst eher angespanntes Verhältnis zu Anna ein wenig besser wird.

Am Anfang beginnt alles relativ ruhig und baut sich nach und nach auf. Der Leser bekommt nochmal eine kurze Auffrischung, was mir bei Büchern sehr gut gefällt. Die wichtigsten Ereignisse aus dem Auftakt werden noch einmal kurz genannt. Die Charaktere finden nach und nach stets nur einzelne Puzzleteile zu ihren Fragen, sodass man gemeinsam mit ihnen spekulieren und verschiedene Mutmaßungen anstellen kann. Insbesondere die Flashbacks von Anna wecken die Neugier des Lesers, weil es sich dabei immer nur um kleine Bruchstücke aus ihrer Erinnerung handelt, die aus dem Zusammenhang gerissen und daher nicht eindeutig sind. Sie müssen also erst noch richtig gedeutet werden und können somit verschiedene Bedeutungen haben.
Auch „Hide“ hat mich sofort für sich eingenommen. Der Schreibstil ist wunderbar flüssig, locker und die Seiten flogen nur so dahin. Ab der ersten Seite ist man mitten in der Geschichte. Langeweile kommt so gut wie nie auf, da mit jeder Seite neue Fragen und Überraschungen auftauchen und die Story einfach schnell voran schreitet. Die Atmosphäre, die Spannung, einfach die komplette Geschichte entwickelt einen Sog, dessen sich der Leser nicht entziehen kann. Die Mischung aus lockeren und leichten Schreibstil, gepaart mit einer spannenden und atemberaubenden Geschichte, garantiert ein Lesevergnügen der Extraklasse.

Ich halte mich jetzt mit der Schwärmerei für „Hide“ kurz…
„Hide“ von Jennifer Rush steht seinem Vorgänger in Nichts nach und begeistert ebenfalls von der ersten bis zur letzten Seite. Spannung, Action, eine gute Portion Liebe und überraschende Wendungen bescheren dem Leser einige atemberaubende Lesestunden. Die Reihe um Anna, Sam & Co ist absolut empfehlenswert.
Das Ende von „Hide“ klingt für den Leser abgeschlossen…deswegen musste ich nochmal Nachforschungen anstellen, da ich dachte das die Buchreihe eine „Trilogie“ wäre. Jennifer Rush hat kurzfristig entschieden keine „Trilogie“ aus der „Altered“ Reihe zu machen. (Bei uns in Deutschland hat die Reihe keinen Namen. Das ist die amerikanische Bezeichnung) Anna´s Geschichte endet mit „Hide“. Doch verabschieden müssen wir uns noch nicht. Im Januar 2015 ist ein Spin Off erschienen, in der Nick die Hauptrolle spielt und seine offenen Fragen beantwortet werden. Das Spin Off nennt sich „Reborn“ und wird es nur auf Englisch geben.
Ich finde es schade dass die Geschichte um Anna und Sam schon vorbei ist. „Escape“ und „Hide“ waren zwei wirklich tolle Bücher und ich kann euch nur raten…lest langsam und genießt es!

Fotoquelle:
http://www.loewe-verlag.de/

Advertisements