Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Name: 20 Wahre Jahre In Extremo – JubiläumsfestivalIn EX
Wo: Freilichtbühne Loreley – Sankt Goarshausen
Wann: 04/05. September 2015
Ticketpreis: 2 Tagesticket 60 €

Wir hatten die Karten für das 20 Wahre Jahre Festival schon vor einem Jahr gekauft und da wir dachten dass es unser erstes Festival werden würde, ein Hotel dazu gebucht. Deswegen fand die Anfahrt erst Freitag Früh statt. Was im nach hinein ein bisschen blöd organisiert war. Die Anfahrt war schon etwas stressig und der Tag aber noch ziemlich lang. Das Hotel sah wirklich sehr schön aus aber einfach zu weit weg vom Festivalgelände. Es war schwer, überhaupt ein Hotel zu finden das noch Zimmer frei hatte. (Man bemerke…wir haben vor über einem Jahr gebucht) Gleich nach Ankunft im Hotel ging´s 45 Minuten zu Fuß Richtung Fähre. Unser Hotel war auch noch auf der anderen Rhein Seite. Die Fähre setzte schnell über und wir konnten dann von der anderen Seite den Shuttle Bus zum Gelände nehmen. Aber trotz Shuttle Bus waren wir vom Hotel eine gute Stunde unterwegs. Das Festivalgelände war sehr übersichtlich und bot alles was man brauchte. Am ersten Tag standen wir wieder überall an. Wir mussten zum „Check In“ Zelt um die Karten gegen das Bändchen tauschen zu können. Danach gab´s erst mal was zwischen die Zähne und die nächste Schlange erwartete uns am Merchandise Stand.
image002_20150424102010_980_700Da In Extremo ja ein Jubiläum feierte, konnten wir die Band Freitag und Samstagabend bewundern. Kurz vorm Auftritt von In Extremo wollte fast die ganze Loreley nochmal schnell auf die Toilette. Das wäre nicht das Problem gewesen, wenn es auf dem Festivalgelände mehr als 6 Toiletten gegeben hätte. Die Toiletten Container waren oben links und rechts von der Bühne aufgebaut. Auf der einen Seite mit 6 Damen Toiletten und 6 für die Herren. Auf der anderen 9 jeweils. Ein bisschen wenig für ein Festival. Aufgeregt hab ich mich dort schon genug, deswegen lassen wir das jetzt mal so im Raum stehen. 😉
Am Freitag haben wir eigentlich nur In Extremo so richtig gesehen, weil wir eher mit anstehen und Essen beschäftig waren. Aber die Show von den Jungs war dann ein super Abschluss für den Tag.
Der Samstag war eigentlich der bessere Tag weil wir uns sehr auf Eluveitie, Eisbrecher und natürlich In Extremo gefreut haben. Wir waren zum letzten Lied von Fiddler´s Green erst auf dem Gelände, weil die Anfahrt ja etwas weit vom Hotel aus war.
Bei „Die Krupps“ gab´s ein bisschen Soundprobleme. Wir befanden uns kurzzeitig auf einem Technofestival. Eluveitie, Eisbrecher und In Extremo haben wir dann total abgefeiert. Im Regen…leider wollte das Wetter nicht so wie wir es gern gewollt hätten. Aber unter einem Regenponcho kann man die Bands auch genießen. =D Ich kann zum Samstag nicht viel sagen, weil der bei mir eher in so einem Nebel gesteckt hat. Ich weiß nicht mal mehr ob ich auf dem Klo war oder was gegessen habe! Es war ein tolles Jubiläumsfestival, das von der Band und dem Management selbst organisiert wurde. Eine tolle Location mit tollem Sound und tollem Ausblick. Wir hatten Spaß und das war die Hauptsache. =)

Eindrücke:

Trailer:

Live Videos vom Festival:

20 Wahre Jahre Festival Videos

Advertisements