Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Titel: Vampire Academy
US Titel: Vampire AcademyVampire Academy DVD Cover
Genre: Action, Fantasy, Komödie
Darsteller: Zoey Deutch, Danila Kozlovsky, Dominic Sherwood,
Lucy Fry, Sarah Hyland, Olga Kurylenko, Gabriel Byrne
Regie: Mark Waters
Kinostart: 13. März 2014
FSK: ab 12 Jahren
Verleih: Universum Film GmbH
DVD Erscheinungstermin: 25. Juli 2014
Produktionsjahr: 2013
Spieldauer: 104 Minuten
ASIN: B00IVG1B12

Buchinhalt:
Die Vampire Academy ist eine Schule für junge Vampire und ihre Beschützer. Auch die siebzehnjährige Rose – halb Mensch, halb Vampir – wird hier zur Wächterin ausgebildet. Sie hofft, eines Tages ihrer besten Freundin Lissa zur Seite stehen zu können, der letzten Überlebenden der Vampirfamilie Dragomir. Seit Lissas Eltern bei einem Autounfall den Tod fanden, besteht zwischen Rose und Lissa eine besondere Verbindung. Kurz darauf kommt es zu einer Reihe merkwürdiger Vorfälle. Irgendjemand scheint es auf Lissas Leben abgesehen zu haben. Der Einzige, dem sich Rose anvertrauen kann, ist der gut aussehende Wächter Dimitri.

DVD Inhalt:
Coole Partys und jede Menge Herzklopfen: Es scheint, als führten die 17-Jährige Rose und ihre beste Freundin Lissa ein ganz normales Teenager-Leben. Doch die beiden Girls haben einen ziemlich ungewöhnlichen Stundenplan. Da passiert es schon mal, dass ein wenig Blut an ihren Lippen hängen bleibt – besonders, wenn man dazu ausgebildet wird… Denn Rose ist kein gewöhnliches Mädchen: Sie ist halb Vampir, halb Mensch. An der Vampire Academy wird sie zur Kämpferin ausgebildet, um die friedlichen Vampire der Moroi gegen die feindlichen Vampire der Strigoi zu beschützen. Diese haben es ausgerechnet auf das Leben von Lissa abgesehen, die dazu bestimmt ist, einmal Königin der Moroi zu werden. Als wäre das nicht schon genug Aufregung in Rose‘ Leben, bringt sie auch noch ihr Trainer und Mentor Dimitri ziemlich durcheinander…

Pressezitat:
„Spannender als Vampire Diaries. Und noch viel geiler als Twilight!“ (Popcorn)

Meinung:
Am Starttag des Films war mir vor Aufregung schlecht, weil ich dachte das der Film vielleicht doch nicht ans Buch ran kommt!
ABER…
…ich muss echt sagen…ICH BIN BEGEISTERT!! Der Film war toll umgesetzt und hat sich, mit kleinen Änderungen die man vergeben kann, sehr nah ans Buch gehalten! Für mich persönlich mit eine der besten Buchverfilmungen die ich je gesehen habe! Die Synchronisation ist nicht schlimm, es geht sogar schon in die Richtung von gut (fand ich zumindest). Die Stimme von Lissa hätte ich lieber anders gewählt aber nach einer Zeit gewöhnt man sich dran. Was mich erstaunt hat war die Stimme von Dimitri.
Er hat keinen Russischen Akzent. Was ich nach dem Film sogar besser fand.  Aber das ist meine persönliche Meinung.
Der Cast war perfekt gewählt. Ich könnte mir im nach hinein keine anderen Schauspieler mehr vorstellen.

Zoey Deutch als Rose:
Zoey ist die perfekte Rose! So habe ich mir Rose einfach vorgestellt. Und viele von euch auch.
Die Rolle ist für Zoey wie auf den Leib geschneidert. Sie lässt Rose wirklich zum Leben erwachen, wie wir sie aus dem Buch kennen. Zoey macht echt einen super Job. Rose macht viele Witze und lässt echt geile Sprüche los. Zoey unterstützt das mit ihrer Körpersprache und Mimik sehr gut. Viele von euch könnten es als Komödie mit ein bisschen Action ansehen aber diese Szenen sind echt gut für zwischen durch. Ihr werdet mit Rose euren Spaß haben. 😉 Ich hab öfters laut lachen müssen. Ich danke Zoey das sie sich so in die Rolle von Rose reingehängt hat und uns nicht enttäuscht hat.

Lucy Fry als Lissa:
Lucy wäre nicht meine erste Wahl für Lissa gewesen aber sie hat es geschafft mich zu überzeugen. Man merkt wirklich wie sehr sich Lucy Mühe gibt ihrer Rolle als Lissa gerecht zu werden. Das hat sie geschafft. Sie hat wirklich hart dafür gearbeitet. Lucy spielt die adlige Seite von Lissa besser als im Buch heraus. Lissa wurde auch taffer als im Buch dargestellt, was mir persönlich besser gefallen hat.

Danila Kozlovsky als Dimitri
Danila hat mich total überzeugt und mit der Synchronstimme kam das echt super sexy rüber.  =D Gleich von Anfang an war ich mit Danila für die Rolle von Dimitri einverstanden. Er ist erst der stille, starke Kämpfer und später dann der humorvolle Mentor für Rose. Überzeugt euch selbst! 😉

Dominic Sherwood als Christian:
Dominic wird immer mein Lieblings-Christian bleiben. (Auch wenn sich der Cast mal ändern sollte und er jetzt Jace bei Chroniken der Unterwelt verkörpert) Wo haben die den perfekten Christian ausgegraben!? Dominic als Christian ist so eine gute Wahl gewesen. Der Sarkasmus und das Zusammenspiel mit Rose, ist wirklich eins zu eins aus dem Buch übernommen worden. Dominic als Christian ist wirklich perfekt. Ihr werdet es sehen. Das ist mein Christian aus dem Buch! 😉

Der Rest im Allgemeinen ist wie gesagt einfach perfekt!
Mason, Mia und Jesse haben mir sehr gut gefallen so wie Natalie! Natalie hat mir sogar im Film viel besser gefallen als im Buch!
Wie schon gesagt, der Cast war und ist perfekt! Der Cast verkörpert die Rollen realistisch und mit einer glaubwürdigen Wandlung im Laufe der Geschichte.
Die Lustszene zwischen Rose und Dimitri war für mich viel zu kurz, sowie die Trainingsstunden.  Die Trainingsstunden sind echt toll umgesetzt worden aber ich hätte gern mehr davon gesehen, wie Rose von Dimitri trainiert wird. Ich liebe Action…und Action kam im Film oft genug vor. Es gab ein paar Actionszenen die im Buch nicht vorkamen aber wirklich gut in den Film passen. Die Szenen sind wirklich gut gemacht.
Der Schluss war was Besonderes. Eine Mischung aus Witz und Romantik. 😉 Diese Szene hat mir Tränen in die Augen getrieben!
Ich war echt überwältigt wie gut der Film umgesetzt wurde…wie gut die Charaktere von den Schauspielern rüber gebracht wurden! Die Bücher wurden nicht kaputt gemacht! Der Film zeigt einfach eine tolle Story die in einem Tollen Buch festgehalten wird. Die ganze Filmcrew hat wirklich versucht es so nah am Buch zu lassen wie nur möglich! Das ist ihnen gelungen! Ich kann’s nur nochmal wiederholen…eine tolle Buchverfilmung die echt super umgesetzt wurde! Genauso hab ich es mir vorgestellt und ich hoffe dass sich einige doch noch entscheiden die DVD zu kaufen! Es lohnt sich!
Auch wenn es im Moment nicht danach aussieht als würde es „Frostbite“ auf die Kinoleinwand schaffen, so gebe ich die Hoffnung nicht auf das Vampire Academy doch noch komplett verfilmt wird.

Trailer:

Advertisements