Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Am 08. Januar 2015 wurde „Die Niemandsland-Trilogie“ als E-Box veröffentlicht. Alle drei Bände für 9,99 Euro. Ich stelle euch den ersten Band „Watcher – Ewige Jugend“ vor. Bücher bis jetzt nur als E-Book erhältlich.

Kurzinfos zur Buchbox:
Titel: 
Die Niemandsland-Trilogie
Band 1: Watcher – Ewige Jugend
Band 2: Cupid – Unendliche NachtNiemandsland-Trilogie
Band 3: Saviour – Absolute Erlösung
Format: Kindle Edition
Preis: Buchbox: 9,99 €
Dateigröße: 2877 KB
Sprache: Deutsch
Autor: Nadine dÁrachart und Sarah Wedler
Erscheinungsdatum: 08. Januar 2015
Verlag: Impress
ASIN: B00QM2ZUFA
ISBN: 978-3-646-60098-8

Kurz Infos zum Buchinhalt:
Genre: Dystopie, Romantik, Jugendbuch
Alter der Hauptcharaktere: 14-17 Jahre
Hauptpersonen: Jolette Somerville (17), Cy Whitewood (17), Patience Leigh (14)
Ort des Geschehens: England (London)

Buchcover:
Wegen des tollen Cover´s bin ich erst auf diese Buchreihe gestoßen. Das Cover hat meine ganze Aufmerksamkeit auf sich gezogen! (Ich kaufe viele Bücher nur wegen dem Buchcover =D ) Das Logo mit der Skyline im Hintergrund gefällt mir sehr sehr gut! Auch das Farbzusammenspiel mit den Wolken fand ich klasse!
Jeder Band hat seine eigene Farbe und seinen eigenen Hintergrund. Sehen alle sehr gelungen aus.

Geschichte:
England, wie es die Großväter unserer Großväter einmal kannten, gibt es nicht mehr. Übrig geblieben ist eine einzige Stadt, umgeben von hohen Mauern, die es von dem abtrennen, was da draußen ist. Dem Niemandsland. Sie beherbergt die Reichen, die Glück gehabt haben, die Armen, denen nichts mehr bleibt, und die ewig jung Bleibenden, wie Jolette und Cy. Sie gehören nicht zu den Glücklichen, nicht zu den Unglücklichen, und auch nicht zu den Todgeweihten aus dem Niemandsland. Sie sind die Watcher. Ihre alleinige Aufgabe ist es, das Einzige, das alle am Leben erhalten könnte, vor den Todgeweihten zu schützen und jegliche menschliche Emotion dabei abzuschalten. Sie führen ein perfektes Leben. Bis sich Jolette und Cy eines Tages begegnen…

Meinung:
(Ich gebe sehr wenig vom Inhalt preis, da ihr dieses Buch unbedingt selbst lesen müsst!)
Das Autoren Duo, Nadine dÁrachart und Sarah Wedler, hat eine tolle Welt der Zukunft erschaffen. Die Ideen der ganzen Story waren für mich noch nie dagewesen und haben mich sehr fasziniert. Die Kluft zwischen arm und reich ist sehr groß, was von den beiden sehr bildlich dargestellt wurde. Auch die Schauplätze sind alle sehr genau beschrieben, dass man eine gute Vorstellung von allem bekommt. (Wenn ihr das Buch lest, wisst ihr was ich meine…)
„Watcher – Ewige Jugend“ ist der erste Band der Niemandslandtrilogie. Für mich ein sehr gelungener Auftakt! Jolette Somerville ist die Hauptperson und Wächterin von Patience, die die Tochter eines sehr reichen Industriellen ist. Aus ihrer Sicht ist das Buch geschrieben. In der „Ich“ Perspektive und in der Gegenwartsform. Gegenwartsform mag ich eigentlich nicht so gern aber dieses Buch war so spannend, das man sehr schnell in die Geschichte eintauchen konnte. Ohne das die Zeitform störend gewesen wäre. Zwischendurch gibt es Kapitel in der wir die Sicht vom Kinderfängermädchen Lynn erleben dürfen. Es war auch sehr interessant zu lesen, dass Jo keine Erinnerung an ihr früheres Leben hatte, sowie Bedürfnisse und Emotionen. So hat man sich viele Fragen gestellt, die aber nach und nach gelüftet wurden. Jolette als Protagonistin mochte ich, weil sie stark, mutig und loyal war. Ich mag keine Frauen die so weinerlich sind und beschützt werden müssen.
Natürlich bekommt Jo Unterstützung. Im Laufe der Geschichte taucht der geheimnisvolle Wächter Cy auf.
Der Schreibstil von Nadine dÁrachart und Sarah Wedler ist klar, leicht, flüssig, bildlich und angenehm zu lesen.
Facettenreiche, liebevoll gezeichnete Charakter die mir im Verlauf der Handlung ans Herz gewachsen sind und Gegenspieler die schwer zu durchschauen und geheimnisvoll bleiben.
Natürlich darf die Liebesgeschichte nicht fehlen. Die Lovestory war nicht der Haupthandlungsstrang der Geschichte, was ich persönlich sehr gut fand. Aber dafür ist sie meiner Meinung nach umso wundervoller und geht sehr tief ins Herz.
Tolle Geschichte mit sehr tollen Ideen (die ich euch hier nicht verraten will) und tolle Charaktere. Mal wieder ein Buch das ich richtig gern gelesen und verschlungen habe. Ich kann´s euch wirklich nur ans Herz legen!
Ich würde euch gern noch mehr vom Inhalt erzählen, aber dadurch würde ich so viel von der Spannung nehmen. Bitte lest das Buch selbst!
Wunderbarer Auftakt mit einer spannenden Zukunftsvision, die gar nicht mal so weit entfernt scheint.

Zitate aus dem Buch:
„Idiot“ murmle ich. „Das habe ich gehört“ Cy dreht den Kopf und sieht zu mir herüber. „Solltest du auch“, antworte ich, so gleichmütig ich kann.

„Deine Hündin schließt ziemlich schnell Freundschaften, was?“ bemerkt Cy zynisch von hinter mir. „Sie hat eine gute Menschenkenntnis“ gebe ich zurück. „Ein gutes Gespür.“ „Hoffen wir es. Und hoffen wir auch, dass ihr Gespür, im richtigen Moment zuzubeißen, genauso gut ist.“ „Wisst ihr“ ruft Skinner, ohne sich umzudrehen. „Man kann euch hier vorne hören. Ziemlich deutlich sogar.“ „Gut“ grummelt Cy.

„Alles was du bist ist ein Watcher. Alles, was zählt, ist dein Schutzbefohlener. Die Vergangenheit ist nichts als ein Schatten. Die Zukunft ist nichts als Nebel. Alles, was wichtig ist, ist hier und heute für deinen Schutzbefohlenen zu sorgen.“

Buchtrailer:

Advertisements